Schulz auf Kreuzfahrt

Diese Reise ist ein gelebter Kompromiss: Zuerst geht es durch die unglaublichen Fjorde Norwegens, dann einmal ganz Europa hinunter in die Sommersonne der Kanaren. Es beginnt mit einer traumhaften Fahrt auf der Elbe in den Sonnenuntergang. Danach ist jeder Fjord ein neues Naturwunder und wir können uns nicht sattsehen an kleinen norwegischen Städtchen, steilen Felswänden und reißenden Bächen. Dafür wird das Wetter nach Sturm immer besser, je mehr wir uns Afrika nähern und unterwegs spannende Städte in Spanien und Portugal erkunden. Und jeder Seetag bedeutet pure Erholung auf Balkon, beim Essen mit Frühstücksfeen, beim Schlankbleiben auf Kreuzfahrt, mit rettenden Regenschirmen, leuchtender Sternstunde und auf dem höchsten Berg.

Die Elbe hinunter in den Sonnenuntergang

Dies ist nun schon mein 11. Reisebericht. Zu dieser Schnapszahl mag mir der geneigte Leser den etwas kitschigen Titel verzeihen - aber genauso erleben wir es heute. Nach einem tollen Blick über ein trübes Hamburg bricht ab Altona die Sonne durch und wir erleben nicht nur die Schönheit der Elbe, sondern auch einen wunderschönen Sonnenuntergang direkt vor uns. Und ich hoffe, nun nicht unglaubwürdig zu werden, aber in Cuxhaven wird auch noch ein tolles Feuerwerk direkt vor unserem Balkon abgebrannt.

2021-06-26T17:36:54+02:0008.08.2015|Tags: , , , |

Durch den schönsten Fjord der Welt

Fjord ist, wenn man abends mit Blick auf das weite Meer die Vorhänge zuzieht und morgens beim Aufziehen auf eine riesige Felswand schaut. Doch wie beschreibt man ein Naturwunder, für das Worte nie das wiedergeben können, was die Sinne wahrnehmen? Ich versuche es trotzdem, aber es kann nie ersetzen, das selbst einmal zu sehen. Und als Krönung finden wir noch einen netten Wasserfall-Wanderweg mit Erfrischungs-Garantie.

Nach oben